active woman in blue sport bra


Ich versuche seit meinem 10. Lebensjahr abzunehmen, weil ich immer zu dick war. Deshalb fuhr ich auch vier Mal zu einer Abnehmkur. Nicht einmal konnte ich wirklich abnehmen oder mein Gewicht halten, was mich ziemlich frustriert hat. Mein Gewicht hat bewirkt, dass ich mich sozial immer weiter abgegrenzt habe und sehr einsam war. Während meine Freundinnen immer etwas unternahmen, blieb ich lieber zu Hause, weil ich mich für mein Gewicht schämte.

Schwimmbadbesuche und Ähnliches wären der reinste Horror für mich gewesen. Ich versuchte es natürlich auch mit Diäten aus Frauenzeitschriften oder aus dem Internet. Damit hatte ich kurzfristig Erfolg, jedoch waren die Diäten so anstrengend und belastend, dass ich immer abbrechen musste. Kurz danach legte ich wieder an Gewicht zu und wurde noch dicker. Meine Mutter, die übrigens sehr schlank ist, dachte, dass ich gar nicht abnehmen will und ich jede angefangene Diät sabotierte.

Von meinem Taschengeld konnte ich mir leider keine Abnehmmittel finanzieren und Sport kam nicht in Frage, weil ich mich für mein Gewicht zu sehr schämte. Die anderen Mädchen und Frauen dort waren alle sehr dünn und sportlich. Ich hätte da nicht ins Konzept gepasst.

Mit 18 habe ich mein Abitur in der Tasche gehabt und ich wurde auf der FH Frankfurt zum Studieren angenommen. Weil ich in der Schule aber oft gehänselt wurde, wollte ich nicht auch noch in der Uni die Dicke sein. Da ich durch meinen Sommerjob Geld verdienen konnte, habe ich mich ein wenig nach Abnehmmitteln umgesehen und Reduxan entdeckt. Weil ich nur mal probieren wollte, ob ich damit wirklich abnehmen kann, habe ich die Kur für 15 Tage gewählt. So musste ich kaum Geld ausgeben und vielleicht trotzdem ein Mittel gegen mein Übergewicht finden.

Hier seht ihr den Verlauf der 15 Tage und wie viel ich abgenommen habe

Tag 1: Mein Ausgangsgewicht beträgt 90 Kilogramm. Laut Beipackzettel muss ich nur drei Mal am Tag eine Reduxan Kapsel mit viel Wasser einnehmen.

Tag 2: Ich habe mir den Beipackzettel noch einmal genau durchgelesen. Jede Kapsel wirkt auf ihre eigene Weise und ist auf die Tageszeit abgestimmt. Hört sich sehr gut an.

Tag 3: Ich nehme die Kapseln regelmäßig und immer noch kein Gewichtsverlust. Scheint wohl doch wieder ein Mittel zu sein, das nichts bringt?!

Tag 4: Ooooh ja! Ich habe ein Kilo verloren! Scheint doch zu wirken. Aber mal langsam. Ich teste weiter.

Tag 5: Noch ein Kilogramm verloren. Ob es aber wirklich an Reduxan liegt? Ich bleibe auf jeden Fall am Ball!

Tag 6: Kein Gewichtsverlust mehr. Ich ziehe die Kur aber trotzdem durch und hoffe, es geht bald weiter.

Tag 7: Die Waage zeigt immer noch 88 Kilo an. Ein wenig enttäuscht bin ich schon. Ist es das schon gewesen?

Tag 8: Ich bin wirklich gefrustet. Zwei Kilogramm weniger auf der Waage aber es geht einfach nicht mehr weiter.

Tag 9: Als ich heute morgen auf die Waage stieg, zeigte sie 87 Kilo an. Wieder ein Kilo verloren! Gut, dass ich nicht aufgehört habe :)

Tag 10: Und wieder ein Kilo weniger. Dank Reduxan wiege ich jetzt 86 Kilogramm. Das sind 4 Kilo in 10 Tagen und das ist auch gut so!

Tag  11: Immer noch 86 Kilogramm. Aber ich bin mir sicher, dass die Pillen wieder wirken werden de.wikipedia.org. Nur Geduld.

Tag  12: Die Waage zeigt mir immer noch das selbe Gewicht an. Ich bleibe aber weiter am Ball und schaue, wie sich die Situation entwickeln wird. 4 Kilo sind aber gar nicht mal so schlecht.

Tag 13: Okay. Das demotiviert mich jetzt wieder. Das ist der dritte Tag ohne Gewichtsverlust. Ich hab noch Kapseln für 2 Tage.

Tag 14: Juhuuu! Die Waage zeigt 85 Kilogramm an und das freut mich sehr. Scheinbar wirkt Reduxan schubweise bei mir. Mir aber egal, solange ich abnehmen kann.

Tag 15: Und wieder ein Kilo weniger. Jetzt sind es 84 Kilo. Jetzt bestelle ich mir wieder eine Kur und hoffe, dass ich noch mehr Gewicht verlieren kann.

Ich bin wahnsinnig zufrieden mit dem Resultat. Was mich am meisten gefreut hat: ich konnte weiterhin so essen, wie ich wollte und musste nichts umstellen. Nach einiger Zeit aß ich aber von selbst weniger und auf Süßigkeiten hatte ich gar keine Lust mehr https://de.wikipedia.org/wiki/Essst%C3%B6rung. Ich wurde durch Reduxan sogar aktiver und aufgedrehter. Ich habe sogar Lust Sport zu treiben. Wird Zeit, dass ich mein Fahrrad wieder in Schuß bekomme. Ich werde Reduxan weiterhin benutzen und zwar so lange bis ich mein Wunschgewicht nicht erreicht habe. Endlich mal ein Mittel, das hält, was es verspricht. Mein Leben wird sich jetzt von Grund auf ändern.

Jedem, der abnehmen möchte, kann ich Reduxan nur empfehlen. Lasst euch nicht entmutigen, wenn ihr einige Tage kein Gewicht verliert während der Diät. Bei mir wirkte es in Schüben. Ihr müsst nur geduldig sein. Nach ein paar Monaten werde ich wieder berichten, mit sehr guten Ergebnissen, wie ich hoffe.

Wie ihr seht, ist Sabrina sehr zufrieden. Macht ihr einfach nach und bestellt die 15 Tage Kur. Ihr habt nichts zu verlieren, außer überflüssige Kilos!

Habt ihr auch positive Erfahrungen mit Reduxan? Schickt uns eure Erfahrungen an admin (at) schnellabnehmensport.de und wir veröffentlichen sie. 

Rate this post